Michael

"Michi" ...

... ist Gleitschirm- und Motorschirmpilot der ersten Stunde. Er fliegt seit 1988 und seit 1990 professionell. 
Michi bildet bei AeroPOWER Gleitschirm- auf Motorschirmpiloten weiter und gibt ihnen möglichst viel aus seinem Erfahrungsschatz weiter. 
Er ist Fluglehrer Motorschirm DULV für leichte und schwere Ein- und Doppelsitzer, Fluglehrer Gleitschirm BAZL-SHV für Ein- und Doppelsitzer und Speedflyer Experte.
 
 

Hier weitere Referenzen:
 

Wettkampferfolge

-         Zwei FAI Weltrekorde Gleitschirm

-         FAI Bronze, Silber, Gold und Diamantabzeichen No.7

-         2x Schweizermeister Streckenflug CCC Gleitschirm.

-         Vize-Schweizermeister Streckenflug CCC Delta-Starrflügler.

-         4x Club-Schweizermeister in diesen Kategorien.

-         Vielfacher-Schweizerrekordler Gleitschirm.

-         Diverse Podestplätze an internationalen Wettbewerben an nationalen Bewerben sowie im Swiss League Cup.

teneriffa200pixbreit-medium.jpg
Fotoshooting in Teneriffa

Lizenzen

-         Gleitschirm Fluglehrer - Ein- und Doppelsitzer - SHV-BAZL

-         Motorschirm Fluglehrer + Prüfungsrat DULV + Trike-Motorschirm <120kg sowie >120kg

-   Doppelsitzer in allen obigen Kategorien

-   SPEEDFlying Experte SHV-BAZL

-         Official Observer F.A.I.

-         Technischer Leiter DHV Herstellerbetrieb
für Gleitschirme, Gurtzeuge + Notschirmsysteme

-         Technischer Prüfer 5 DULV

-         Fallschirmpacker SHV

-         UL Pilot PPG, Trike FPLUM

stratosflug-medium.jpg
Mit dem Starrflügler unterwegs

Aufgabenbereiche

-         17 Jahre in der Gleitschirmentwicklung tätig. Als Konstrukteur oder technischer Leiter massgeblich an der Entwicklung von 46 Modellen beteiligt. 39 Modelle begleitet durch die SHV-AFNOR Typenprüfung, 18 davon durch das DHV Gütesiegel.

-         13 Jahre Geschäftsführung, technische Leitung, Marketing, Verkauf. Entwicklung - Fernostproduktion - weltweiter Vertrieb von knapp 4000 Gleitschirmen.

-         Fliegerische Weiterbildung von Piloten in verschiedene Bereiche. Durchführung der allerersten Gleitschirm Sicherheitstrainings am Monte Generoso mit Andy Hediger. 

 

Öffentlichkeitsarbeiten:

Schweiz:

-         Neustrukturierung der Gleitschirm Liga. Gründung des Nachwuchslager Gleitschirm aus dem fast alle nachfolgenden Champions hervorgegangen sind. Einführung und Verfeinerung der Selektionskriterien, sportliches Verhalten.

-         Coach der Schweizer Liga.

-   Jurymitglied an den ersten zwei VERTIGO Acro-Wettbewerben.

-         Erstellung des SHV Sportreglements Gleitschirm.

-         Schweizer Sportförderung IGFG, Freeglide.ch Pool. 

Lokal:

-   OGO Mitbegründer und Tasksetter während vielen Jahren.

-   "Jahreskarte Alpstein". Eine Karte für alle 6 Fluggebiete. Gründungsmitglied und 10 Jahre Betreuung und Unterhalt. 

-         Lokale Streckenflugförderung aus dem Alpstein. Gleitschirm Erstbefliegung der Churfirsten vom Alpstein aus, mit F.A.I. Dreieck Weltrekorddistanz (Alpstein Dreieck Schwende - Sargans - Amden) und viele weitere neue Strecken. 

-   Mit der Ebenalp Bahn Fr. 5000.- Preis ausgesetzt für den ersten 200km Flug von der Ebenalp, der zum Europarekord 277km führte. 

maccupiccu-medium.jpg
XIX Gleitschirm über Maccu Piccu.
Foto: Urs Müller, Jörg Ribler, Urs Bleichenbacher.

FAI-Diamond-No7.jpg
Diamond Badge No.7
Als 7ter Gleitschirmpilot der Welt erreicht Michael das Diamantabzeichen der Federation Aeronautic Internationale F.A.I.

Pokale.jpg